Internationalen Dien-Chan-Institut
für Multireflexologie

Seit 2001 arbeiten wir eng mit dem Saigoner Vietydao-Zentrum, der Dien-Chan-Klinik von Professor Bùi Quôc Châu, zusammen. Im Laufe der Zeit haben wir dann das internationale Dien-Chan-Institut für Multireflexologie gegründet und Lehrpläne für die einzelnen Stufen ausgearbeitet. Dabei ging es darum, sämtliche Notizen und Aufzeichnung von Pr. Châu zu einem eigenen pädagogischen westlichen Lehrplan zusamenzustellen.
Im Anschluss an die Redaktion des kompletten Buchs von Dien Chan in spanischer, italienischer und französischer Sprache, bieten wir Ihnen nun in Form dieses ultimativen Anwendung eine neue zeitgemäße Weise der Annäherung an die Technik der Multireflexologie.
Von Beginn an hat sich die Technik ständig weiterentwickelt und es war unser Wunsch, diese Fortschritte mit unseren Schülern und Anhängern zu teilen. Zu diesem Anlass haben wir alle Dien-Chan-Reflexzonen-Schemata neu entworfen und uns dabei stark an der traditionellen Technik und der Historie orientiert und gleichzeitig unsere bisher gesammelten Erfahrungen einfließen lassen.



Das internationale Dien-Chan-Institut und der Multireflexologie-Club
Unser Lehrkörper setzt sich ausschließlich aus zertifizierten Ausbildern zusammen und bietet zertifizierte Schulungen der Dien-Chan-Multireflexologie-Technik in mehreren Ländern in Europa, Lateinamerika, in der Karibik, in Polynesien und in Afrika an. Alle unsere Schüler erhalten ein komplettes Programm, bei dem um jeden Preis vermieden wird, die Grundlagen bzw. die Herkunft der Multireflexologie und zu vereinfachen oder zu abstrahieren. Unsere vollständigen Schulungen werden ebenfalls in international anerkannten Instituten und Schulen im Bereich der natürlichen Therapien (siehe Mitarbeiter und Partner) angeboten.
Ab Stufe 1 der Ausbildung in der Dien-Chan-Gesichtstherapie wird der Schüler automatisch Mitglied des CLUBDC, eines Vereins, der zur Unterstützung und Begleitung während der Lernzeit gegründet wurde. Der Club bietet einen privaten Bereich für Kybernetik an, in dem didaktisches Material und Hilfestellungen zur Vervollständigung der professionellen Behandlungen zur Verfügung gestellt werden (nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Seite: club.facioterapia.org).


Studienbeginn
Ausgehend von der interaktiven Anwendung ab der Version FACEASiT’pro, haben Sie die Möglichkeit die verschiedenen Reflexzonen-Schemata der Dien-Chan-Gesichtstherapie sowie die Karte mit den festen Punkte von Pr Châu zu erlernen und zu studieren. Des weiteren lernen Sie dank der detaillierten Beschreibungen zur Verwendung und Handhabung, die multireflexelogischen Instrument zu verwenden und einzusetzen.
Alle Details hierzu finden Sie in dem Abschnitt „Dien-Chan-Studium“ auf dieser Seite.
FACEASiT’pro erstellt die Behandlungsmethoden sowohl durch die Kombination von Reflexzonen als auch durch die Zusammenstellung von Punkteformeln. Die Version FACEASiT’clinic erlaubt es zudem die Behandlungen abzuspeichern und die Liste der vorgeschlagenen Punkte zu modifizieren, um die Formel den Bedürfnissen des Patienten anzupassen.

Zur Erweiterung Ihrer Kenntnisse können Sie unsere Publikation über die Dien-Chan-Gesichtstherapie erwerben, um sich mit den Theorien und wesentlichen Prinzipien vertraut zu machen. Unsere Publikationen, Bilder und Poster finden Sie in unserem Onlineshop: www.dienshop.com


Wo kann Dien Chan studiert werden
Wenn Sie Interesse daran haben, zusätzliche Kenntnisse über die Dien-Chan-Gesichtstherapie zu erwerben und diese auch in die Praxis umzusetzen, empfiehlt es sich, an einer Schulung teilzunehmen. Leider können diese Schulungen nicht in Form eines Fernstudiums absolviert werden. Ebenso wenig nützt es, die Unterlagen einfach zur Verfügung zu stellen; dadurch würde die Wichtigkeit des Erlernens der richtigen Stimulationsgesten verkannt werden. Dazu kommen weitere Subtilitäte der Technik, welche nur im Rahmens eines Präsenzstudiums und unter der Leitung eines erfahrenen Pädagogen erlernt werden können.
Während der Ausbildung und dank der praktischen Übungen mit Patienten können die Schüler die im Laufe der Ausbildung erlernten theoretischen Grundlagen in die Praxis umsetzen.
Bei Interesse können Sie unseren Kalender einsehen und die für Sie geeignetsten Städte und Daten auswählen: cursos.facioterapia.org



Die EiMDC-Zertifizierung
Das internationale Dien-Chang-Institut fürM ultireflexologie gewährleistet den Erhalt einer seriösen, offiziellen und vollständigen Zertifizierung.
Seit 2002 bieten wir unseren Schülern strukturierte und ihrem Lernrhythmus angepasste Lernprogramme an.
Jede Stufe erlaubt das uneingeschränkte Praktizieren und Umsetzen der erlernten Technik.  Nähere Informationen über das Institut und die Zertifizierung finden Sie auf der offiziellen Internetseite der Dien-Chan-Gesichtstherapie: www.facioterapia.org

Das vom internationalen Dien-Chan-Institut für Multireflexologie ausgestellte Zertifikat weist den Schüler als Absolventen dieser Schule aus, und erlaubt es ihm, Seminare für Fortgeschrittene zu besuchen.
Die Lernprogramme bauen auf verschiedene Stufen auf und für einige Spezialisierungen wie beispielsweise die Chan’beauté-Gesichtsästhetik ist es erforderlich, im Vorfeld die Stufe 1 absolviert zu haben. Die erhaltenen Zertifizierung erlaubt es dem Schüler Seminare für Fortgeschrittene zu besuchen, und dabei den Ausbilder und den Standort innerhalb des internationalen Dien-Chan-Instituts für Multireflexologie zu wechseln.


Die Ausbilder
Alle unsere Ausbilder verfügen über umfassende Kenntnisse über Dien Chan sowie über ausgedehnte Erfahrungen in anderen therapeutischen Techniken. Der Großteil von ihnen wurde vom Entdecker und Entwickler der Methode, dem Professor Bùi Quôc Châu, ausgebildet und praktizieren und recherchieren weiterhin aktiv. Unserer Ausbilder folgen den gleichen Lehrplänen und profitieren dabei von ihren langjährigen Erfahrungen und pädagogischen Mittel.
Wir freuen uns nach wie vor, die Dien-Chan-Technik an unsere Schüler weitergeben zu dürfen und tun dies seit der Gründung unseres Instituts, immer wieder aufs neue mit dem gleichen Enthusiasmus. Dabei konzentrieren wir uns nicht nur auf die theoretischen Grundlagen der Methode, sondern erachten es als besonders wichtig, diese in die Praxis umzusetzen, um die Tragweite der Multireflexologie-Technik in ihrer Gänze zu umfassen.
Sie können die Lebensläufe der Mitglieder unseres Lehrkörpers auf unserer offiziellen Internetseite einsehen: www.facioterapia.org



Die Geschäftsleitung
Patryck Aguilar Cassarà lernt Professor Bùi Quôc Châu im Jahr 2001 in Barcelona kennen. Von Beginn an begeistern ihn die Recherchen des Professors und er entscheidet sich sofort dazu, dabei zu helfen Dien Chan in Europa zu verbreiten. Er widmet sich anschließend dem Großprojekt der Strukturierung des didaktischen Materials, das in der Veröffentlichung des Buchs „Facioterapia Dien Chan“ (Dien-Chan-Gesichtstherapie) gipfelt, und organisiert die ersten Kurse mit Pr Châu in Barcelona. Jedes Jahr lädt er Pr Châu und einen dessen Söhne (Therapeuten des Vietydao-Zentrums) ein, um fortwährend an der Verbreitung der Technik mitzuwirken. Er gründet den Club CLUBQC, der die ehemaligen Schüler von Pr Châu aus aller Welt versammelt, und stellt das erste Team aus europäischen Ausbildern zusammen.
Als Präsident des internationalen Dien-Chan-Instituts für Multireflexologie, arbeitet er in Barcelona. Patryck widmet sich mit großer Willensstärke der Verbreitung und Entwicklung der Dien-Chan-Technik und greift dabei auf seine umfassenden Kenntnisse und langjährigen Erfahrungen als Ausbilder und Therapeut zurück, welche er zudem an die Mitglieder des ClubDC weitergibt und so eine ständig wachsende Gemeinschaft hinsichtlich der Weiterentwicklung der Therapie unterstützt. 

Anna Roca Carrasco, Fußreflexzonen-Therapeutin und Reflexologin; entdeckte die Dien-Chan-Gesichtstherapie im Jahr 2005 für sich. Ihre Leidenschaft für die Technik bewegte sie dazu, sich aktiv in die Verbreitung von Dien Chan einzubringen und beim Organisieren der Kurse von Pr Châu und Patryck Aguilar mitzuwirken. Im Jahre 2006 nach der Rückkehr von einer Fortbildungsreise im Vietnam, entschieden Anna Roca und Patryck Aguilar sich dazu, die Lehrbücher zu aktualisieren und veröffentlichten anschließend die erste Ausgabe ihres Buchs.
Als Direktorin des internationalen Dien-Chan-Instituts für Multireflexologie eröffnet sie mit der Organisation von Schulungen in Lateinamerika neue Horizonte. Zurzeit ist sie für die Koordinierung des Lehrpersonals zuständig und widmet sich außerdem aktiv ihren Recherchen. Seit 2009 leistet sie in leitender Funktion die Öffentlichkeitsarbeit für die Chan’beauté-Gesichtsästhetik sowie für die in Zusammenarbeit mit Angela Liste entwickelte therapeutische Ästhetik-Technik.