Unsere Wahl: das iPad von Apple©
Bei der Entwicklung unserer Anwendung haben wir die verschiedenen elektronischen Möglichkeiten erprobt.
Unsere Wahl fiel letztendlich auf das iPad wegen diversen Eigenschaften, welche die der Produkte anderen Hersteller übertrafen.
Ein Benutzer von FACEASiT besitzt nicht notgedrungen Programmierkenntnisse; aus diesem Grund ist es wichtig, das am leichtesten zu bedienende und stabilste System auszuwählen.
Apple bietet sehr stabile, ergonomische und funktionale und zudem ästhetische Produkte her. Diese letzte Eigenschaft erscheint uns besonders wichtig, wenn wir uns vor Augen halten, wie viele Stunden wir mit unseren Rechnern und anderen elektronischen Geräten verbringen.

Aus unserer Sicht besitzt ein gutes digitales Gerät allerhöchsten Stellenwert. Wenn man ein solch komplexe und umfängliche Anwendung wie FACEASiT programmiert, ist es äußerst wichtig, für das Design und die Programmierung auf das Zielgerät auszurichten. Dadurch wird dem Benutzer eine flüssige, schnelle und elegante Nutzung ermöglicht. Das iPad und sein Betriebssytem iOS sorgen für eine interaktive und bereichernde Navigationserfahrung.

Das Modell
Die Qualität und Stabilität des iPads sind in Anbetracht seines Kaufpreises unübertrefflich. Es ist nicht notwendig, sich ein neues iPad (iPad3 genannt) zu kaufen, das iPad 2 reicht völlig aus, um in den vollen Genuss von FACEASiT zu kommen.

FACEASiT benötigt nur eine Internetverbindung, wenn Sie Instrumente erwerben wollen oder sich die Hilfsvideos ansehen möchten. Sämtliche Funktionen können lokal aufgerufen werden, ohne dass Sie sich dazu mit einem externen Netz verbinden müssen.
Sie brauchen also kein Modell mit einem 3G-Modul. Falls Sie sich irgendwo befinden, wo keine Gratis-Internetzugang verfügbar ist, können Sie die Hotspot-Funktion Ihres Smartphones aktivieren und Ihr iPad über diesen mit dem Internet verbinden.

Die Kapazität Ihres iPads wird durch die Anzahl der gleichzeitig ausgeführten Anwendungen beeinflusst. Wenn Sie endgültig auf Ihren PC verzichten wollen, dann empfehlen wir Ihnen, sich ein iPad mit mindestens 32GB Speicherplatz zu kaufen, damit Sie genügend Dokumente und Fotos abspeichern können.

Denken Sie dran, dass heutzutage „cloud computing“ immer mehr verwendet wird, und wir unsere Fotos, Dokumente und Musik in der Cloud (Wolke) abspeichern können. Verschiedene Anbieter bieten Gratis-Speicherplatz an, der dann gegen Bezahl erweitert werden kann. DropBox und GoogleDrive sind die bekanntesten.

Um FACEASiT zu verwenden, brauchen Sie keinen zusätzlichen Speicherplatz. Hinzu kommt, dass Apple seinen Dienst iCloud (die Apple-Wolke) anbietet, der automatisch Sicherheitskopien anlegt und Ihr iPad mit Ihren anderen Rechnern über iTunes synchronisiert.
Die hier aufgeführten Erläuterung werden ausführlich auf der Internetseite von Apple vorgestellt. Auch werden in den Apple-Stores Gratis-Schulungen zu diesen Diensten für neue Benutzer angeboten.



Empfohlene Einstellungen zur Verwendung von FACEASiT©

Barcelona, März 2013
Ein iPad2 Wifi mit 16GB (dies ist das Basismodell und kostet ±400€).
Wenn Sie ein iPad1 oder iPad3 besitzen, wird FACEASiT ebenfalls perfekt auf diesen Modellen funktionieren.



Apple Computer, iPad, SetFile,
FACEASiT, Facioterapia, Chan’beauté
& Dien Chan Multireflex, son marcas registradas.
Barcelona©2013